Mit Tomato (shibby-Mod) eine VPN-Verbindung mit Android herstellen

Das die alternative Firmware Tomato die beste Firmware für Router mit Broadcom-Chipsatz ist, ist ja hinsichtlich bekannt. Die Firmware zeichnet sich durch einen erweiterten Funktionsumfang und Schnelligkeit aus. Funktionen sind beispielsweise Qualität of Service (QoS) oder die Signalverstärkung des WLAN. Aber auch die unterschiedlichen Konfigurationsmöglichkeiten zum Aufbau eines virtuellen privaten Netzwerkes, kurz VPN.

Um die Firmware nutzen zu können wird der Tomato-Mod von shibby benötigt. Welcher hier zu beziehen ist: http://tomato.groov.pl/. Man sollte sich von der polnischen Seite nicht abschrecken lassen, denn die meisten Beschreibungstexte, sowie die Firmware sind in englischer Sprache verfügbar.

Das Tutorial basiert auf dem PPTP Protokoll. In der Firmware kann man jedoch auch eine VPN-Verbindung mittels OpenVPN eingerichtet werden.

Der Server

Um die VPN-Verbindung auf dem Server einzurichten, öffnet man einen Browser seiner Wahl und gibt die Standardadresse 192.168.1.1 ein. Im nächsten Schritt klicken wir im Menü auf VPN Tunneling » PPTP Server *und aktivieren diesen mit *Enable. tomato_pptp_server

Im nächsten Schritt brauchen wir nur eine sichere Benutzer/Passwortkombination einzugeben: tomato_pptp_user_list Im Anschluss benötigen wir noch einen DDNS-Zugang, damit wir nicht immer erneut unsere IP-Adresse auf dem Smartphone eingeben müssen. Den dynamischen DNS-Zugang können wir unter Basic » DDNS einrichten. tomato_ddns_server

Wir können nun von einer Vielzahl von Anbietern auswählen. Alternativ kann man sich beim Vorhandensein von Webspace und einer Domain bei InternetWorX, an folgender Anleitung orientieren: http://xuad.net/artikel/ddns-mit-tomatousb-oder-dd-wrt-und-einer-subdomain-von-inwx.html.

VPN unter Android 4.1 einrichten

Innerhalb der Einstellungen von Android wählen wir unter Drahtlos und Netzwerke » Weitere Einstellungen. android_settings Unter den weiteren Einstellungen wählen wir die VPN-Verbindungen. android_advanced_network …und fügen eine neue VPN-Verbindung hinzu. android_add_vpn Bei der neuen Verbindung vergeben wir einen Namen und geben die dynamische DNS-Adresse ein. android_vpn_settings Nach dem Speichern wird das neue Profil in der Liste angezeigt. Damit wir uns mit unserem VPN verbinden können, brauchen wir nur dieses Profil anklicken und die Kontoinformationen (Benutzername und Passwort) eingeben. android_vpn_user_settings Mit einem Klick auf Verbinden werden wir mit unseren VPN verbunden und können ab sofort auf das eigene Heimnetz zugreifen. Ob man verbunden ist, sieht man am Schlüsselsymbol in der Infoleiste und im Profil sollte “Verbunden” stehen. android_vpn_connected Im Tomato-Router wird jetzt unter VPN Tunneling » PPTP Online unser verbundener Client angezeigt: tomato_pptp_online