Contao Projekt mit Git und Composer erstellen - Teil 1

Composer und Contao bilden eine tolle Gemeinschaft. Das erleichert den Entwickler viel Arbeit und steigert seine Effezienz. In diesem Tutorial möchte ich erklären, wie man mittels Git und Composer ein Contao-Projekt erstellt.

Wamp installieren

Voraussetzung für die Entwicklung ist ein Webserver für Windows. Ich setze dabei gerne auf den WampServer (http://www.wampserver.com/en/), optional kann man aber auch auf den Platzhirsch XAMPP (https://www.apachefriends.org/de/index.html) setzen.

Git installieren

Im nächsten Schritt installieren wir uns Git für Windows in der aktuellen Version (http://git-scm.com/download/win).

git_installer_1

Da ich die Windows Explorer Integration (Menü bei Rechtsklick) nicht benötige - wähle ich diese ab.

git_installer_2

Um die Linux-Tools nutzen zu können, wählen wir diese in der Installationsroutine aus...

git_installer_3

...und lassen auch nach dem Linux-Style auschecken:

git_installer_4

Composer installieren

Nach der Installation, ist vor der Installation ;) Wir benötigen noch Composer um die Abhängigkeiten aufzulösen. Also rasch den Windows-Clienten unter https://getcomposer.org/ gedownloadet. Bei der Installation wählen wir wieder die "Windows Explorer Integration" (Do not install Shell Menus) ab...

composer_installer_1

...geben den Pfad zur php.exe an...

composer_installer_2

composer_installer_3

...und lassen den Composer-Installer etwas Zeit sich zu installieren.

composer_installer_4

Projekt einrichten

Im nächsten Schritt erstellen wir uns einen Ordner: Projekte - beispielsweise für dieses Tutorial unter **c:**.

Wir öffnen die Kommandozeile mit Adminstratorenrechten (Windowstaste » cmd.exe » Rechtsklick » Als Administrator ausführen - {oder wer sich den Rechtsklick sparen will: Strg + Shift + Enter}).

Wir navigieren in unser Projektverzeichnis:

cd c:\Projekte

...und clonen Contao in unser neues Projekt "neues-contao-projekt":

git clone https://github.com/contao/core.git neues-contao-projekt

Da wir ein eigenes Repository haben wollen, löschen wir den Ordner .git unter c:\Projekte\neues-contao-projekt und erstellen mit folgenden Befehl ein eigenes Repository:

git init

init_project

Um nicht die kompletten Contao-Dateien einzuchecken, passen wir die Datei .gitignore an (Dazu bietet sich Notepad++ hervorragend an):

# OS
.DS_Store
Thumbs.db

# IDEs
.buildpath
.project
.settings/
.build/
.idea/
nbproject/

# Contao
.tx/
assets/
contao/
composer/
files/data/tinymce.css
files/data/tiny_templates
share/
system/
templates/.htaccess
templates/index.html
vendor/
.htaccess
.htaccess.default
build.xml
composer.json
composer.lock
index.php
README.md
robots.txt

Abhängigkeiten mit Composer installieren

Danach wechseln wir wieder zur Eingabeaufforderung, im Ordner: c:\Projekte\neues-contao-projekt und installieren mit Composer die Abhängigkeiten:

composer install --prefer-dist

Contao-Sprachdateien nachladen

Da das Github Contao Repository nur über englische Sprachdateien verfügt, müssen wir diese mittels Transifex nachladen. Dazu registrieren wir uns unter https://www.transifex.com/signup/ und downloaden den Transifex-Client. Die tx.exe legen wir unter c:\Projekte_Tools\Transifex ab.

Im Anschluss erstellen wir eine .transifexrc Datei in unserem Benutzerverzeichnis **c:\Users[USERNAME]** mit folgenden Inhalt:

[https://www.transifex.com]
hostname = https://www.transifex.com
username = username
password = password
token =

transifex_1

Anmerkung: Der Windows-Explorer kann keine Dateien mit Punkt beginnend erstellen - Notepad++ nehmen und damit die Datei erstellen und abspeichern.

Wieder zurück in die Eingabeaufforderung und folgenden Befehl ausführen, um die deutschen Sprachdateien zu installieren:

..\_Tools\Transfifex\tx.exe pull -l de

transifex_2

Wenn alle Sprachdateien benötigt werden, können diese mit:

..\_Tools\Transfifex\tx.exe pull -a

installiert werden. Das kann jedoch ziemlich lange dauern!

Symbolischen Link einrichten

Damit unser Projekt auch im Browser aufrufbar ist, erstellen wir noch einen symbolischen Link. Dazu wechseln wir in das Apache-Verzeichnis (cd c:\wamp\www) und erstellen den Link:

mklink /D neues-contao-projekt c:\Projekte\neues-contao-projekt

Contao einrichten

Für Contao benötigen wir eine MySQL-Datenbank, welche wir mit phpmyadmin erstellen (http://localhost/phpmyadmin » Datenbanken » Neue Datenbank anlegen » neues-contao-projekt » Anlegen). Im Anschluss navigieren wir mit dem Browser unserer Wahl zur Contao-Installation http://localhost/neues-contao-projekt/contao/install.php und starten die Installation.

Wir wählen unsere erstellte Datenbank aus:

contao_install_1

...erstellen alle notwendigen Datenbank-Tabellen mit "Datenbank aktualisieren"...

contao_install_2

...legen ein Administratorkonto an...

contao_install_3

...danach wird der Composer-Client für Contao installiert.

contao_install_4

Nach dem Klick auf "Composer-Client installieren" werden wir zur Login-Seite geleitet, welchen wir mit dem Adminlogin passieren. Mit einem Klick auf "Installieren" und auf "Weiter" und dann manchmal noch mal auf "Composer installieren" wird der Client schlussendlich installiert.

contao_install_5

contao_install_6

contao_install_7

Damit wir später auch unsere eigenes Erweiterungen per Composer installieren können und auch noch weiter entwickeln können, wählen wir im letzten Schritt bei Konfigurationseinstellungen "Für Entwickler" aus.

contao_install_8

Nun kann man mit der Arbeit beginnen und eine neue Webpräsenz erstellen. Im Teil 2 werde ich auf die Integration von privaten Contao Modulen mittels Composer eingehen.